Die Weekendschool-Kids erfuhren bei Ihrem Besuch im Supermarkt wie Produkthersteller versuchen, die Kunden bei ihrem Einkauf zu beeinflussen.
Wie immer, hatten die Kids sehr, sehr viele Fragen: „Fragt ihr auch mal Kinder oder andere Menschen auf der Straße nach Ideen?“
„Kann es sein, dass es beim Discounter weniger Werbung gibt?“

Durch das interaktive Programm von der Agentur PickMeUp erarbeiteten sich die Weekendschool-Kids viel Wissen selbst:
„Voll krass wie viel Werbung man im Supermarkt begegnet, hätte ich nicht gedacht.“
„So viele unterschiedliche Designs“.
„Habe erst jetzt gemerkt, dass die günstigen Sachen immer unten und die teuren immer oben stehen.“
„ Es waren so viele Eindrücke auf einmal“.

Auch an diesem Samstag gab es ein wertschätzendes Feedback an die Experten:
„Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht“.
„Immer wenn ich leise bin, heißt es, dass ich es sehr spannend finde. Heute war es spannend“.
„Ich finde es war ein toller Tag mit euch. Wir können das gerne wiederholen.“
„Es war echt cool. Ich hätte niemals gedacht, dass Supermärkte so viel mit Werbung machen, um die Kunden anzulocken.“
Diese Exkursionen legte die Basis für den nächsten Workshop: das designen einer Produktverpackung.

Die angehenden Jugendlichen die zur Weekendschool kommen, möchten etwas aus sich machen – sie möchten etwas erreichen in ihrem Leben.
Unterstütze uns dabei – mit deiner Zeit, deinem Wissen, deinen Fähigkeiten. Komm ins Team, wir freuen uns auf Dich!

#EhrenamtMachtSpaß
#ZukunftGestalten
#Bildungsgerechtigkeit
#ZukunftSchenken
#PerspektivgeberWerden
#Mediengestalter
#BeraterFürMarketingkommunikation
#WeekendschoolHH
#Wilhelmsburg
#Elbinsel