„Das ist also Lampenfieber – puh!“ „Auch ein Feuerwehrmann sitzt bei jeder Veranstaltung hinter der Bühne – der darf dann jeden Abend ein Stück sehen?“ „Souffleur – was ein lustiger Beruf.“ „Perücken werden geknüpft? Ich dachte immer die werden einfach gekauft.“

Die Weekendschool-Kids waren zu Gast im Ernst-Deutsch-Theater, dem größten Privattheater in Deutschland. Sie erfuhren von Mia-Lena viel über die Berufe auf und hinter der Bühne und spielten selbst zum Thema Veränderungen auf der Jugendbühne. So konnten sie selbst spüren, wie es ist, auf den Bretter, die die Welt bedeuten, zu stehen und ein Publikum zu begeistern.

Nach der Schule ins Berufsleben gehen ist eine große Veränderung. Und doch haben sie Themen wie die Umweltverschmutzung, neue Freunde und das digitale Zeitalter szenisch mit viel Kreativität umgesetzt.

„120 Menschen arbeiten hier, damit das Publikum sich einen schönen Abend machen kann – das hätte ich nicht gedacht!“ „Wie viele Frauen arbeiten denn hier?“ „Muss ich dafür studieren?“ „Wollten Sie schon immer am Theater arbeiten?“
Wieder konnten die Weekendschool-Kids ihre vielen Fragen platzieren und selbst agieren. So können sie jeden Samstag erfahren, ob die vorgestellten Berufe zu ihren Interessen, Talenten und Persönlichkeiten passen.

Die Weekendschool-Kids kommen Samstag für Samstag, um einen neuen Experten zu treffen und seinen Beruf hautnah zu erleben. Die Exkursionen an spannende Arbeitsplätze und die Kompetenztage runden das Programm ab. Zudem unterstützen an jedem Samstag unsere FRIENDS die Kids bei ihren interaktiven Arbeiten. Ein großes Danke an Anna!

Du möchtest auch die Weekendschool-Kids auf ihren Weg begleiten und sie auf ihrer Suche nach einem Beruf, der zu ihnen passt, unterstützen? Es gibt vielfältige Möglichkeiten bei uns. Wir freuen uns auf Dich!

#EhrenamtMitSinn
#ZukunftGestalten
#Elbinsel
#Bildungsgerechtigkeit
#IchLiebeMeinenBeruf