Wir sind smoin – smart & hanseatisch

Wir sind smoin – smart & hanseatisch

Hamburg ist die Stadt des Engagement: 1.400 Stiftungen und unzählige Vereine und Initiativen gibt es, viele engagieren sich im Bereich der Bildung. So umfangreich, dass es schwierig ist, den Überblick zu behalten. Eine neue Broschüre der Schulbehörde schafft nun diesen Überblick: „smoin – smart & hanseatisch“.

Hamburgs Stiftungen, Vereine und Initiativen bieten Stipendien für Schülerinnen und Schüler, haben erfolgreiche Programme zur Lernförderung und Berufsorientierung auf den Weg gebracht. Und sie fördern Hamburgs Kinder und Jugendliche mit Mentoring- und Patenschaftsprogrammen, stärken ihre Lesefähigkeiten und unterstützen sie in der Persönlichkeitsentwicklung.

Auch die Weekendschool wird in der 121-seitigen Broschüre vorgestellt. Sie bietet übersichtliche Informationen zu 100 Angeboten aus den Bereichen Soziales Lernen, Lernförderung, Lese- und Schreibförderung, Berufsorientierung und Stipendien. Jedes Programm wird kompakt auf einer Seite vorgestellt.

 

Schülerpraktikum bei der Weekendschool

Schülerpraktikum bei der Weekendschool

Unsere erste Schülerpraktikantin im Büro der Weekendschool!

Lisa besucht die 9. Klasse und war Teilnehmerin des ersten Weekendschool-Teams! Nun sammelt sie bei uns ihre ersten Eindrücke in der Arbeitswelt und lernt den beruflichen Alltag kennen. Darüber freuen wir uns sehr!

,,Ich freue mich sehr aufs Praktikum, weil ich schon lange auf neue Erfahrungen gewartet habe.”
,,Ich bin zum ersten Mal irgendwo ganz alleine, ohne meinen Freundeskreis, aber man sagt ja so schön: No Risk, No Fun!”
,,Mein Traum ist es mal, ein eigenes Business zu haben und dieses Praktikum kann mir in sehr vielen Bereichen dabei helfen, eine gewisse Erfahrung zu haben.”

Wir werden mit Sicherheit spannende, zweieinhalb Wochen verbringen!

Erfolgreicher Start eines neuen Teams

Erfolgreicher Start eines neuen Teams

Und Sie interessieren sich doch für Ihre Zukunft!

Angehende Jugendliche aus Wilhelmsburg möchten mehr erfahren, möchten wissen, was das Leben für sie bereit hält.

Ein neues Team der Weekendschool ist an den Start gegangen. Über 20 Weekendschool-Kids haben einen inspirierenden Workshop mit Ute von Strünk erlebt! Und es werden noch mehr- weitere Jugendliche möchten nächsten Samstag starten!

Auf die Fragen, wer sie sind, was ihre Motivation ist und warum sie teilnehmen, sagten die Kids:
“Ich möchte gerne wissen, was ich werden kann!”
“Ich bin gespannt, was ich alles in Hamburg werden kann!”
“Nach der Schule möchte ich ein schönes Leben und gerne zur Arbeit gehen.
“Wo kann ich schon so viele interessante Menschen kennenlernen?”

Wir freuen uns schon auf den nächsten Samstag!

Ferienprogramm – Unterwegs_mit der Kraft der Kreativität

Ferienprogramm – Unterwegs_mit der Kraft der Kreativität

Und heute wurde es wild, bunt und kreativ. Der letzte Tag des Ferienprogramms war ein besonderes Highlight für alle Weekendschool-Kids: Ein selbst designtes und gespraytes Graffiti in Wilhelmsburg. Bei leckerem Kakao und Limonade führte Christian von underpressure die Kids in die Historie der Graffity Szene ein. Aber, selbst machen ist immer besser. Also ging es gleich ans Werk. Es wurden verschiedene Stile ausprobiert – war dann doch manchmal ganz schwer – und es musste sich auf eine Motiv geeinigt werden. Für die Weekendschool-Kids war es gar keine Frage: der Schriftzug Weekendschool sollte es werden. Und so wurde die Buchstaben aufgeteilt, jeder hat einen beigesteuert und Christian hat daraus ein Bild geformt.

Und dann gib es ans sprayen. Hier war der ganze Mut der Weekendschool-Kids gefragt. Zum Glück kann man ja nichts falsch machen. Ausgebessert wird durch drüber sprühen. Mit üben, es machen und viel Geschick ist dieses wunderbare Bild entstanden. Die Mittagspause wurde heute so ganz nebenbei gemacht – zu spannend war das Sprayen dann doch. Da konnten auch die leckeren Waffeln vom Cafe nichts ändern.

Diese wunderbare Ferienwoche wurde gefördert aus Mitteln des #moinzukunft – Hamburger Klimafond und vom Fond “Hamburger Spielräume.

 

Ferienprogramm – Unterwegs_in Balance mit der Natur

Ferienprogramm – Unterwegs_in Balance mit der Natur

Saubere Kanäle braucht das Land – und unsere wunderschöne Stadt Hamburg. Das meinen auch die Weekendschool-Kids. Und so ging es am vierten Tag des Ferienprogramms auf Wasser. Um genauer zu sein, in die Kanus vom BUND. Im Naturerlebnisgarten in Wilhelmsburg kann man gegen eine Spende Kanus ausleihen und Müll sammeln. Welch wundervolle Idee: den Spaß mit dem Nützlichen zu verbinden. Das war ganz nach dem Geschmack der Weekendschool-Kids. Müll und ganz besonders Plastik gehört ja auch in den Mülleimer und nicht in die Böschung.

Insgesamt hat die Gruppe ganze 11 Kilo Müll gesammelt und ganz nebenbei Wilhelmsburg von einer neuen Seite kennengelernt. In der Mittagspause haben sich die Weekendschool-Kids das Picknick auch redlich verdient. Und es schmeckte heute besonders gut an dem wunderschönen Sommertag. #Canoe4nature war wieder eine neue Erfahrung und hat allen großen Spaß gemacht.

Dankeswerterweise wurde das Ferienprogramm gefördert aus den Mitteln des #moinzukunft – Hamburg Klimafond und vom Fond “Hamburger Spielräume”.